Über Uns

Unterricht mit Herz und Verstand

  • Qualifiziert: Instrumental- und Gesangsunterricht für alle gängigen Instrumente und mehr
  • Harmonisch: perfektes Zusammenspiel von Praxis und Theorie
  • Facettenreich: verschiedene Musikstile von Klassik über Jazz und Musical bis Rock-Pop

Unser Unterricht ist erst der Anfang

  • Wir unterrichten nicht nur, wir wecken Leidenschaften für musikalische Begegnungen
  • regelmäßige Auftritte unserer Schüler bei Castings, Wettbewerben und Band-/Chorkonzerten
  • Synergieeffekte mit Vereinen
  • kulturelle Bereicherung der Region

International anerkannte Examen

  • vielleicht der Beginn einer musikalischen Karriere
  • auf Wunsch international anerkannte Musikexamen durch Kooperation mit ABRSM und RockSchool (Großbritannien)
  • ideal für engagierte Schüler mit Berufswunsch Musiker/Musikpädagoge

International und weltoffen

  • Harmonisches Miteinander unserer Dozenten (z. B. Lehrerband, fächerübergreifende Schülerprojekte)
  • Kollegium aus mehr als 7 Ländern der Erde
  • 5 Filialen in 2 Bundesländern
  • 2 Jahre Auslandserfahrung des Schulleiters als Pädagoge und Pianist in Südafrika
Alexander Jacobi

Alexander Jacobi

Leiter und Inhaber der MSJ

Alexander selbst lehrt die folgenden Fächer:

Klavier, Keyboard, Improvisation, Violine, Schlagzeug, Gitarre, Musiktheorie, Chorleitung.

Musikalische Biografie 

  • geboren 1974 in Schlüchtern, verheiratet, 3 Kinder
  • mit 7 Jahren erster Privatunterricht in Klavier, später zusätzlich Violine, Gesang, Trompete und Schlagzeug
  • mit 11 Jahren erster Preisträger des Willy-Bissing-Wettbewerbs für Klavier in Hanau
  • ab 1995 Studium Gymnasiallehramt Musik in Frankfurt/Main, Hauptfach Klavier bei Prof. Bernd Ickert, Jazzklavier bei Mike Schoenmehl, Abschluss mit Auszeichnung
  • ab 1997 Pianist der Gospelsängerin Pat Garcia (Georgia/USA), Konzerte bundesweit
  • ab 2001 Aufbaustudium Klavierpädagogik bei Prof. Andreas Meyer-Hermann mit Abschluss „Diplom-Musiklehrer“
  • Förderpreisträger „Marienkirche/Gelnhausen“ für christliche Popularmusik mit eigener Band „Choral Total“ eigene CD-Produktionen mit Band „Choral Total“ (Jazzrock, Latin, Pop) sowie Duo „Trostbrot“
  • seit 2003 umfangreiche freiberufliche Tätigkeit als Chorleiter, Klavierpädagoge, Pianist, Bandleader und Arrangeur
  • seit 2004 Leiter der msj – Musikschule Jacobi
  • seit 2004 Solo- und Kammermusikkonzerte in Kapstadt, Somerset West und Stellenbosch (Republik Südafrika)
  • April 2009 gemeinsame Auftritte als Pianist und Chorleiter mit Percussionist Helmut Kandert auf dem CVJM-Traumschiff in Ägypten
  • Dozent für Gospelpiano sowie Korrepetitor an der Kirchenmusikalischen Fortbildungsstätte (KMF) der ev. Kirche Kurhessen-Waldeck in Schlüchtern, Mitglied im Prüfungsausschuss der C-Prüfung für Popularmusik Sommer/Herbst 2010 Beteiligung an der KultPur-CD-Produktion „Swingende Weihnacht“, u. a. als Sänger, Chorleiter und Pianist
  • 2012 und 2013 – 2 Jahre Auslandsaufenthalt in Südafrika: – Lehrauftrag an einer staatlichen sowie einer jüdischen Privatschule in Kapstadt – Solo- und Kammermusikkonzerte mit Jeanie Kelly (Flöte), Ifriky T. Sokeng (Tenor), uvm. – Auftritte bei Bier- und Oktoberfesten als Keyboarder zweier deutscher Bands u. a. beim Bierfest in Durban – ca. 2000 Besucher – Tätigkeit als Dozent im Auftrag der UNISA (University of South Africa)

Die Musikschule msj

Der Anfang…

… war die Vision. Erste Erfahrungen in seiner klavierpädagogischen Unterrichtstätigkeit sammelte Jacobi schon als Teenager. Auch während des Musikstudiums (Lehramt an Gymnasien) erteilte er später regelmäßig Klavierunterricht. Während dieses Studiums entstand die Vision in seinem Herzen, eine eigene Musikschule aufzubauen, um jungen Menschen auch in größerem Umfang die Freude an der Musik zu vermitteln.

Später dann…

… traf Jacobi die Herzensentscheidung, statt staatlichem Schuldienst seine eigene Musikschule zu gründen – trotz erfolgreichem Lehramtsstudium („mit Auszeichnung bestanden“) und trotz Aussicht auf „sichere“ Beamtenbesoldung. Er absolvierte mit Erfolg den Diplom-Aufbaustudiengang „Instrumentalpädagogik“, um in Seminaren, Unterrichtsversuchen und Lehrproben weitere wertvolle Erfahrungen für die Verwirklichung seiner Vision zu sammeln: moderner und praxisnaher Unterricht, um seinen Schülern die nötigen musikalischen Kenntnisse und Fähigkeiten, aber vor allem die Freude an der Musik vermitteln zu können.

Und heute…

… ist seine Vision Wirklichkeit geworden: Mit zunächst 3 weiteren Lehrkräften in den Fächern Gitarre, Latinpercussion, Keyboard und Gesang gründet Jacobi im Jahr 2004 die Musikschule Jacobi, um jungen und junggebliebenen Menschen qualifizierten Unterricht vom Anfangsunterricht bis zur möglichen Vorbereitung auf ein Musikstudium zu bieten. Im Jahr 2009 schließlich unterrichten an der MSJ 11 Lehrkräfte bereits über 100 Schüler.

Übrigens: Schon einige unserer ehemaligen Schülerinnen und Schüler konnten Preise bei namhaften Wettbewerben erzielen bzw. haben sich bereits erfolgreich für ein Musikstudium an einer  Hochschule bzw. Universität beworben!

Eine kleine Auswahl unserer Vorzüge:

Die Musikschule Jacobi MSJ …

  • bietet ihren Schülern die Möglichkeit qualifizierten Unterrichts zu einem vernünftigen Preis-Leistungsverhältnis
  • leistet einen wertvollen Beitrag zur Freizeitgestaltung im Bergwinkel als Gegenpol zu Fernsehen und Gameboy
  • führt den Unterricht gemäß den Lehrplänen des Verbandes deutscher Musikschulen „VdM“ durch
  • bereitet Schüler bei entsprechender Begabung und entsprechendem Interesse auf Hochschulprüfungen vor
  • bietet ihren Lehrkräften ein interessantes Tätigkeitsfeld mit gutem Arbeitsklima
  • ist offen für verschiedene Musikstile, welche von unseren Lehrern entsprechend authentisch vermittelt werden
  • veranstaltet regelmäßig interne Schülervorspiele zur Motivationssteigerung und Lernkontrolle
  • bereichert das kulturelle Leben in und um Schlüchtern durch öffentliche Auftritte mit ansprechender und niveauvoller Musik (z. B. Konzert in Stadtkirche St. Michael anlässlich des Mozart- und Schumannjahres 2006, Auftritte von Schülern und Lehrkräften gemeinsam)
  • bereichert durch die Ausbildung in den Fächern Blech- und Holzblasinstrumente sowie Violine die örtlichen Musikvereine und Schulensembles
  • stärkt durch die Ausbildung im Fach Gesang die umliegenden Chöre und Gesangsvereine
  • engagiert sich ehrenamtlich im Rahmen von Benefizkonzerten für gemeinnützige Einrichtungen wie GAMA, Haus im Bergwinkel (Seniorenheime), „Das kunterbunte Kinderzelt“ e. V., Kinderkrebshilfe „Die Biene“, uvm.
  • ist Mitglied im Deutschen Tonkünstlerverband „DTKV“ (nur zugänglich für Musiker mit akademischer Laufbahn)